Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen

Erfahren Sie mehr über die
Colon-Hydro-Therapie

Anerkennt man die moderne Colon-Hydro-Therapie als ein Aus und Ableitendes Verfahren der Naturheilkunde?
Die Colon-Hydro-Therapie mit einem Colon Hydromat comfort oder mit einem herkömmlichen Colon-Hydro Apparat ausgeführt gehört per Definition zu den Aus- und Ableitenden Verfahren der aktuellen Naturheilkunde. Genaugenommen ist sie eine moderne Version eines Ableitenden Verfahrens.
Der sogenannte Einlauf mit einem Irrigator oder einer Klistierbirne ausgeführt gehört ebenfalls zu den Aus- und Ableitenden Verfahren. Sie gehören aber nicht unter den Begriff Colon-Hydro-Therapie obwohl auch bei diesen Ausleitenden Verfahren das Colon (Dickdarm) gewaschen wird.
Funktioniert die Colon-Hydro-Therapie bei jedem Menschen?

Die Colon-Hydro-Therapie funktioniert bei jedem. Es kann vorkommen dass bei älteren Menschen der Schliessmuskel dem leichten Fülldruck nicht standhält. Das Wasser kann dann statt in den Dickdarm auf die Unterlage laufen. In diesen Fällen ist eine Vorbereitung des Dickdarmes angezeigt. Natürlich werden Sie diesbezüglich von unserem Fachpersonal instruiert.

Um eine erfolgreiche Darmreinigung zu gewährleisten, ist es ebenfalls wichtig, drei Tage vor der Colon-Hydro-Therapie keine blähenden Nahrungsmittel zu konsumieren. Dazu gehören: Rohkost, Salate, Wirz, Kohl, Zwiebeln, Lauch, Knoblauch, Milch (bei Lactoseunverträglichkeit), Schalen und Hülsen, Linsen, Bohnen und Kichererbsen. Gase im Darm können sabotierend wirken. Natürlich werden die Gase auch durch die Colon-Hydro-Therapie aus dem Darm ausgeleitet.

Ist die positive Wirkung der Colon-Hydro-Therapie wissenschaftlich erwiesen?

Das ist eine wichtige Frage. Vermutlich gibt es noch keine Studien darüber. Empirisch (Erfahrungswissen) ist die erfolgreiche Wirkung auf die Gesundheit seit tausenden von Jahren bekannt. Ansonsten wäre diese spezielle Therapie längst ausgestorben.

Etwas wissenschaftlich Erwiesenes sollte per Definition reproduzierbar sein. Diese Reproduzierbarkeit erleben die Colon-Hydro-Therapeuten ja tagtäglich in den Praxen dieser Welt. Würden subjektive Erfolge und Erfolgsmeldungen der Patienten ausbleiben, müssten Colon-Hydro-Praxen schleunigst schliessen, weil die Nachfrage danach sinken würde. Wir im Colon-Hydro-Center beobachten genau den gegenteiligen Trend: durch positive Patientenrückmeldungen steigt die Anfrage nach dieser Therapie von Monat zu Monat an, ohne dass wir Werbung machen.

Gerne würden wir vom Colon-Hydro-Center eine wissenschaftliche Studie lancieren. Da dies organisatorisch und kostentechnisch ein riesen Aufwand ist, können wir das noch nicht aus eigenen Mitteln bewerkstelligen.

Wir empfehlen Ihnen die Colon-Hydro-Therapie im Kontext mit Ihrer eigenen Gesundheit/Krankheit auf Leber und Niere zu prüfen. Werden Sie selbst zum wissenschaftlichen Objekt der Colon-Hydro-Therapie.

Kann bei Kindern auch Colon-Hydro-Therapie durchgeführt werden?

Die Colon-Hydro-Therapie eignet sich für Kinder wie auch für Erwachsene. Für Kinder werden jedoch kleinere Spekula (röhrenförmig gebautes Instrument zur Reinigung des Dickdarms) verwendet.

Kann der Darm beim einführen des Spekulums verletzt werden?

Bei fachmännischer und sorgfältiger Anwendung ist dies nicht möglich. Wir wenden die Colon-Hydro-Therapie täglich an und sowas ist noch nie passiert. Die Colon-Hydro-Therapie ist absolut ungefährlich.

Kann die Colon-Hydro-Therapie bei Hämorroidalleiden durchgeführt werden?

Sichtbare Hämorrhoiden sind ein Zeichen von Stauung. Die entstauende Wirkung der Colon-Hydro-Therapie ist hier sogar indiziert und erwünscht.

Kontraindikationen

Bei diesen Beschwerden/Fällen darf die Colon-Hydro-Therapie nicht angewendet werden.

  • Frische Darmoperationen
  • Angina pectoris
  • Herzinfarkt
  • Nierenfunktionsstörungen
  • Akute Schübe von Colitis Ulcerosa
  • Akute Blinddarmentzündung
  • Schwere Herzerkrankungen
  • Gastrointestinale Blutungen
  • Schwangerschaft, ausser um die Geburt einzuleiten
  • Nach frischer Colon OP
  • Entzündete Hämorrhoiden
  • Leberzirrhose
  • Bei Leistenhernien (Leistenbruch) ist Vorsicht geboten.
Mit welchem Alter kann bei Kindern eine Colon-Hydro-Therapie durchgeführt werden?

Prinzipiell ab dem 6. bis 8. Lebensjahr. Bei Kindern werden Spekulum mit einem geringeren Durchmesser verwendet. Ebenfalls ist es wichtig das die Mutter während der Behandlung bei ihrem Kind ist und es durch ihre Präsenz unterstützt.

Reicht eine Colon-Hydro-Therapie?

Das ist von den Beschwerden abhängig. Je stärker die Beschwerden desto öfters sollte eine Colon-Hydro-Therapie gemacht werden, bis Linderung der Symptome eintritt. Ebenfalls ist die Colon-Hydro-Therapie-Frequenz nicht in jedem Fall gleich. Es können täglich, wöchentlich, monatlich oder jährliche Therapiefrequenzen geplant werden.

1-8 Colon-Hydro-Therapien
Bewähren sich, um den Dickdarm komplett zu reinigen, Schleimhäute zu regenerieren und Darmflora zu optimieren.
(2-3 x pro Woche, jeweils 1 Tag Pause dazwischen)

8-20 Colon-Hydro-Therapien
Bewähren sich bei chronischen Erkrankungen. Ab ca. der achten Colon-Hydro-Therapie wird vermehrt das Lymphsystem gereinigt, was zu einer systemischen Entgiftung aller Gewebe führt.
(1-2 x pro Woche, jeweils 1-3 Tage Pause dazwischen)

10-100 Colon-Hydro-Therapien
Sind für chronisch Kranke sehr zu empfehlen (MS, Rheuma, Hautleiden, Colitis Ulzerosa u.v.m.). Durch die Reinigung, Entgiftung und Entstauung des Lymphsystems und aller Körpergewebe werden die Zellen wieder vermehrt mit Sauerstoff und anderen lebenswichtigen Nährstoffen versorgt, was zu einer Regeneration des Zellstoffwechsels und in der Folge zur Heilung führt.
(1-2 x pro Woche, jeweils 1-3 Tage Pause dazwischen)

Gerne dürfen Sie sich bei uns melden, um diesbezüglich eine individuelle Empfehlung zu erhalten.

Schmerzt eine Colon-Hydro-Therapie?

Eine Colon-Hydro-Therapie ist schmerzlos. Das Einführen des Spekulums (röhrenförmig gebautes Instrument zur Reinigung des Dickdarms) ist etwas ungewohnt. Dieser Vorgang dauert lediglich wenige Sekunden und wird sorgfältig und schmerzlos vom Colon-Hydro-Therapeuten durchgeführt. Beim Ausscheiden der Schlacken und alten Stuhlreste kann der Darm manchmal etwas krampfen, was aber aufhört, sobald die Schlacken via Spekulum ausgeschieden werden. Bei chronischen Beschwerden kann sich ab der ca. 8 bis 12 Behandlung eine Verschlechterung der Symptome einstellen. Diese Verschlimmerung gehört zum Heilungsprozess und ist somit normal. Bei weiterer Anwendung der Colon-Hydro-Therapie verschwinden diese Symptomverschlechterungen wieder und weichen der Heilung.

Werden die guten Bakterien vom Darm nicht ausgespült?

Es werden nie alle Bakterien aus dem Darm gespült. Bakterien teilen sich im Sekundentakt. Somit wir der Darm sehr schnell wieder besiedelt und die Darmflora wieder rekonstruiert.

Wie lange dauert eine Colon-Hydro-Therapie?

Im Colon-Hydro-Center werden 90 Minuten für Sie reserviert. Davon arbeitet der Colon-Hydro-Therapeut 45 bis 75 Minuten an Ihrem Darm. Die restliche Zeit steht für Vorbereitung, Anamnese und Toilettengang zur Verfügung.

Wird die Darmflora während der Behandlung nicht zerstört?

Ein gesunder und vitaler Darm mit seiner Darmflora (Bakterienbesiedlung) braucht keine Colon-Hydro-Therapie. Kranke Därme mit einer fehlbesiedelten Darmflora regenerieren sich wieder mithilfe der Colon-Hydro-Therapie. Somit wird die Darmflora mithilfe der Colon-Hydro-Therapie regeneriert und nicht zerstört.