Wahrscheinlich habt ihr bereits irgendwo davon gehört oder gelesen, dass in Australien eine Homöopathie-Metastudie zum Ergebnis gekommen sei, dass Homöopathie keine Wirkung habe. Unsere australischen Kollegen haben damit dasselbe Problem wie wir vor Jahren hier in der Schweiz hatten. Sie kritisieren, dass anfänglich bei dieser Metastudie sich ein positives Resultat abgezeichnet hätte und daraufhin die Kriterien welche Studien für die Metastudie akzeptiert würden, verändert wurden, so dass schlussendlich ein negatives Resultat als Ergebnis der Metastudie hervorging. Sie möchten deshalb, dass weltweit Stimmen dafür abgegeben werden, dass das erste Resultat ebenfalls veröffentlicht wird, um zu zeigen, wie bei dieser Metastudie manipuliert wurde und sammeln unter dem Stichwort releasethefirstreport.com Stimmen.

Dr. rer. nat. Alexander Tournier, wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für Komplementärmedizin in Bern, hat uns versichert, dass die Australische Regierung einer solchen Unterschriftensammlung sehr wohl Beachtung schenken werde. Wir bitten euch deshalb, abzustimmen und den Link für die Abstimmung auch weiterzuleiten.

Mitwirkung der Darmflora